Wintersonnenwende - der dunkelste Tag des Jahres

Hallo, ihr Liebe und eine magische Wintersonnenwende wünsche ich euch! Heute ist der dunkelste Tag des Jahres mit den wenigsten Sonnenstunden und der längsten Nacht. Ich finde, dieser Tag ist ein ganz besonders magischer, denn es bedeutet, dass ab morgen die Tage wieder länger werden und die Sonne zurückkehrt. Der Winter hat seinen Höhepunkt erreicht und seine dunkelsten Zeiten sind fast vorüber. Auch wenn ich die Dunkelheit sehr genieße und sie meinem Geist Ruhe bringt, freue ich mich trotzdem auf die Rückkehr der Sonne und den kommenden Frühling. Heute jedoch gibt es uns den Anlass, die Dunkelheit zu zelebrieren und zu genießen, eine Kerze anzuzünden und zur Ruhe zu kommen. 

Es ist so wichtig, gerade in der dunkelsten Zeit, in der viele Menschen zur Traurigkeit und Winterdepression neigen, langsam zu leben und sich Zeit für die Dinge zu nehmen, die uns gut tun. Viel zu schnell vergessen wir, dass wir uns selbst Licht in der dunkelsten Zeit des Jahres schaffen können. Mir persönlich sind diese gemütlichen Abende mit heißem Tee und leiser Musik im Kerzenlicht die liebsten, sie lassen mich durchatmen im hektischen Alltag gerade vor Weihnachten. Die Dunkelheit kann beängstigend sein und so viel unheimliches verbergen, aber sie gibt uns auch die Möglichkeit für einen Moment ein Schatten zu werden und mit ihr zu verschmelzen, unsere Gedanken frei zu lassen und die Sterne zu sehen - oh die Sterne! Und den Mond! Wie sehr ich es liebe, den Himmel zu beobachten, wenn ich mit Balu durch die dunklen Felder und Wälder abends laufe! Wenn die Wolken langsam am Mond vorbeiziehen und ich mir so klein vorkomme und mich frage, ob ich wirklich existiere oder doch nur ein kleiner Funken in der Nacht bin.

Happy Winter Solstice, ihr Lieben! Ich hoffe, ihr spürt die Wärme jedes einzelnen Lichtes da draußen heute Nacht!